Berufsmesse Zürich: Lehrberufe entdecken und ausprobieren

28. Juni 2018

Berufsmesse Zürich: Lehrberufe entdecken und ausprobieren

In der Berufslehre lernen Jugendliche nicht nur das berufliche Know-how. Kompetenzen wie Kundendienst, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Freundlichkeit stärken die persönliche Reife. Umso wichtiger ist es, einen Lehrberuf zu wählen, der den eigenen Neigungen entspricht. Die Berufsmesse Zürich bietet eine umfassende Orientierungshilfe.

Berufsmesse Zürich vom 20. bis 24. November 2018 der ideale Treffpunkt für Berufswahl, Grund- und Weiterbildung. Hier können Schülerinnen und Schüler mit Ausbildnern Kontakte knüpfen. Mit den ausstellenden Lernenden können sie vom Dialog profitieren, denn die Hemmschwelle für ein Gespräch unter Jugendlichen am Messestand ist niedrig. Die zahlreichen interaktiven Stände vermitteln ein realitätsnahes Bild der verschiedenen Berufe, denn die meisten Berufe können gleich selbst ausprobiert werden.

«CollectMe»: Unterlagen digital sammeln
Auf jedem Stand an der Berufsmesse Zürich wird ein CollectMe-Terminal aufgestellt. Hier können Schülerinnen und Schülern Ausstellerinformationen und Unterlagen anonym auf eine Karte speichern und später auf dem Smartphone oder Computer ansehen. So kommen sie an bereits digitalisierte Unterlagen, die ihnen bei der Verarbeitung der Erfahrungen und Erkenntnissen nach der Messe, zum Beispiel für einen Vortrag, wertvolle Hilfe leisten.

Berufliche Integration unterstützen
Nicht allen Schülerinnen und Schülern ist es möglich auf den ersten Blick zu überzeugen. Besonders Jugendliche, bei denen Stärken und Persönlichkeit auf den zweiten Blick zum Vorschein kommen, finden an der Berufsmesse Zürich die entsprechenden Angebote für ihre berufliche Integration.

Kurz, knackig, kompetent: das Rahmenprogramm
Im Forum vermitteln Referate wichtige Informationen zu den Themen Berufswahl, Bewerbung, Lehrstellensuche, Schnupperlehre und Berufsmaturität. Für die Eltern finden speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Referate am Mittwochnach-mittag und Samstag statt. Um den anspruchsvollen Übertritt von der Schule in die Arbeitswelt zu meistern, finden die Jugendlichen im Bewerbungscampus verschiedene kostenlose Dienstleistungen. Hier können sie zum Beispiel ihre eigenen Bewerbungsunterlagen überprüfen lassen. Wer für sein Dossier noch kein passendes Foto hat, kann sich professionell ablichten lassen. In diskreten Gesprächsinseln können die Jugendlichen mit Experten aus der Wirtschaft die Situation in einem Bewerbungsgespräch üben. Weiter können mit dem Berufswahltest die persönlichen Fähigkeiten, Interessen und Stärken abgefragt werden. Aufgrund dieser Angaben erhält jeder Jugendliche Vorschläge zu passenden Berufsfeldern und entsprechenden Ausstellern vor Ort.

Wichtige Partner
Organisiert wird die Berufsmesse Zürich vom KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich (KGV) und der MCH Messe Zürich. Als grösstem Arbeitgeberverband des Kantons Zürich ist dem KGV die Berufslehre ein besonderes Anliegen, um die Bedingungen für die KMU-Lehrbetriebe, die 80 Prozent der Lernenden ausbilden, permanent zu verbessern.
Zu den Sponsoren der Berufsmesse Zürich zählen die Zürcher Kantonalbank, der Berufsbildungsfonds des Kantons Zürich sowie das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation. Medienpartner der Berufsmesse Zürich sind Energy Zürich, TeleZüri und der Tages-Anzeiger