Der «Tour d’horizon» der Baumeister – das Erlebnis an der Berufsmesse Zürich

Berufsmesse Zürich | Baumeister

Im Rahmen des 125-Jahres-Jubiläums, das er im Jahre 2022 feiert, tritt der Schweizerische Baumeisterverband SBV in einen Dialog mit der Bevölkerung. Im imposanten Tour d’horizon, welcher vor den Eingangstüren der Berufsmesse Zürich aufgestellt wird, können alle Interessierte die spannende Welt der Bauberufe entdecken und in einem illustren Frage-/Antworten-Spiel ihre Wünsche äussern, wie die Schweiz im Jahr 2040 aussehen soll. Wie werden wir in 20 Jahren wohnen, arbeiten, leben und reisen und welche Konsequenzen hat dies für den Bau? «Wir gestalten die Zukunft», lautet der Claim des SBV. Gestalten Sie mit!

Der Tour d’horizon ist ein fünfstöckiger, knapp 15 Meter hoher, mobiler, rund 105 Tonnen schwerer Turm und ein Symbol für die Bauwirtschaft. Unterstützt wird er von den Schweizer Baumeister-Sektionen, von den Fachverbänden, den Mitgliedfirmen und von Bauberufe.ch. Gemeinsam können so Themen, welche künftig Relevanz für die Gesellschaft und somit auch für den Bau haben werden, analysiert und diskutiert werden.

An der Berufsmesse Zürich sind die Gastgeber im Turm hauptsächlich Lernende des Bauhauptgewerbes, die mit ihrem Berufsstolz die Möglichkeiten und Karriere-Chancen von Bauberufen aufzeigen. Zudem präsentieren wir Ihnen vor den Messe-Eingangstüren eine sportlich-spielerische Attraktion. Unter dem Motto «Bauberufe verleihen deiner Karriere mehr Schub» können Sie sich im Bob-Anschieben messen. Betreut wird die Bob-Anschiebebbahn von renommierten Bob-Experten. Einerseits von Timo Rohner, dem aktuellen Schweizer Meis-ter im 4er-Bob, Weltcup- und Europacup-Fahrer sowie Nachwuchshoffnung von SWISS SLIDING. Andererseits von Marcel Rohner, dem Vize-Olympiasieger von Nagano 1998. Die Baumeister bieten mit dem Tour d’horizon an der Berufsmesse Zürich also spannende Einblicke in die Bauwirtschaft und tolle Erlebnisse.

Internet-Links: