Die Berufsmesse Zürich muss abgesagt werden

29. Oktober 2020

Die Berufsmesse Zürich muss abgesagt werden

Der Schweizerische Bundesrat hat am 28. Oktober 2020 die Durchführung von Messen in Innenräumen verboten. Die Veranstalter, die MCH Messe Schweiz (Zürich) AG und der KMU- und Gewerbeverband des Kantons Zürich, sind darum leider gezwungen, die Berufsmesse Zürich vom 17. bis 21.November 2020 abzusagen. Dieser Entscheid trifft nicht nur die Veranstalter, sondern auch Aussteller, Partner und Besucher der Berufsmesse Zürich. Die Berufsmesse Zürich ist ein wichtiger interaktiver Treffpunkt für alle Lehrstellensuchenden und den Bildungsbereich. Die Absage der Veranstaltung hinterlässt eine grosse Lücke im Nachwuchsmarketing sowie in der Berufswahlorientierung von Schülerinnen und Schüler. Die nächste Berufsmesse Zürich ist vom 23. bis 27. November 2021 geplant.

Wichtige Partner
Veranstalter der Berufsmesse Zürich sind der KMU- und Gewerbeverband Kanton Zürich (KGV) und die MCH Messe Schweiz (Zürich) AG. Zu den Sponsoren der Berufsmesse Zürich zählen die Zürcher Kantonalbank, der Berufsbildungsfonds des Kantons Zürich sowie das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation. Medienpartner der Berufsmesse Zürich sind Energy Zürich und der Tages-Anzeiger.