Schule

Smarte Bildung im modernsten Schulhaus der Schweiz

Die Zürcher Privatschule Academic Gateway ist Vorreiter bei der Digitalen Transformation von Bildung. Im Mittelpunkt stehen ein hybrider Ansatz – also die Verbindung des klassischen Unterrichts mit digitalen Lernmethoden – und ein universitärer Ausbildungsstil schon ab der Mittelschule.

Mitten im Herzen von Zürich an der Löwenstrasse 11/17, nur 500 Meter entfernt vom Hauptbahnhof, befindet sich das modernste Schulhaus der Schweiz. Betreiberin ist die führende Schweizer Privatschule Academic Gateway. Die Lehrmethoden sind hier flexibel auf die Bedürfnisse der Schüler abgestimmt: Vollzeit, berufs-begleitend, hybrid. Hinzu kommen reine Online-Ausbildungen mittels digitalem Fernunterricht, der klassischem Präsenzunterricht faktisch gleicht.

Vielfältiges Bildungsangebot
Lehr- und Ausbildungsangebote von Academic Gateway sind Matura in einem Jahr, Online Matura, Passerelle, Berufsmatura (BMS), Online BMS, Online Nachhilfe in allen maturitäts-relevanten Fächern sowie Sprachtests und -diplom kurse. Alle Kurse können auch berufsbegleitend absolviert werden. Im nächsten Schuljahr, also ab 2022, kommen zwei weitere Angebote dazu: das Kurzgymnasium und das International Baccalaureate Diploma Programme (IB).

Die Matura-Kurse und das Kurz-gymnasium sind Voraussetzung für
ein späteres Studium an Schweizer Universitäten oder Fachhochschulen. BMS-Absolventen haben den Zugang zu allen Schweizer Fachhochschulen; in Verbindung mit der Passerelle (und ggf. einer notwendigen Eignungsprüfung) auch zu allen Hochschulen. Das IB ist ein international ausgerichtetes Bildungs-programm, praktisch ein global an-erkanntes Reifezeugnis, das die Türen zu Universitäten auf der ganzen Welt öffnet.

Das «Digitale Gymnasium»
Academic Gateway ist das einzige voll-integrierte «Digitale Gymnasium» der Schweiz. Hier wurde Asismo entwickelt und getestet – die optimale digitale Platt-form für den Lehr- und Lernalltag. Dabei handelt es sich um eine Cloud-Lösung. Bereits 2015 begann Academic Gate-way mit der Entwicklung des «Digitalen Klassenzimmers». Ausgangspunkt war die Idee der Matura in nur einem Jahr. Die Verdichtung des Stoffes und dessen Vermittlung in so kurzer Zeit funktionie-ren aber nur mit der richtigen Didaktik und der cleveren Nutzung digitaler Methoden. Schritt für Schritt wurden alle Lern-, Lehr- und schulisch-admi-nistrativen Prozesse digital transformiert. Seit März 2020 kann Academic Gateway Online-Fernunterricht auf eine Art anbieten, die klassischem Präsenzunter-richt faktisch gleicht. Der Unterricht funktioniert zu 100 Prozent digital.

Technische Vorkenntnisse sind für die Nutzung des «Digitalen Klassenzimmers» nicht erforderlich. Die Lösung bietet alle Funktionen für digitalen Unterricht: beispielsweise Streaming, Videoaufzeich-nungen, Chatfunktionen, Gruppenarbei-ten und die funktionierende Interaktion zwischen Schülern und Lehrern.

Universitärer Ausbildungsstil
e nach Kurs ist Academic Gateway auch eine Ganztagsschule, digitale Methoden sind aber grundsätzlich Teil des Lehr- und Lernalltages. Hybrider unterscheidet sich von reinem Online-Unterricht dadurch, dass im ersten Fall die Schüler im Vorlesungssaal oder im realen Klassenraum sind. Im zweiten Fall sind sie an einem Ort ihrer Wahl. Der Online-Unterricht ist adäquat und funktioniert per Live-Stream. Dabei sehen und hören sich alle Schüler und Lehrer im virtuellen Klassenzimmer.

Zusätzlich gibt es, nach universitärem Vorbild, auch Kleinklassen-Unterricht; ähnlich den Seminaren an Hochschulen. Ein Aufnahmesystem ermöglicht die Ar-chivierung des gesamten Unterrichts und dient Schülern später zur Repetition. Jede Lektion wird aufgezeichnet, ebenso der Vertiefungsunterricht in digitalen Klein-klassen, und auf einer E-Learning Platt-form geteilt. Diese E-Learning-Plattform dient ausserdem zum Teilen aller sonsti-gen Unterrichtsdokumente und -inhalte.

Modernstes Schulhaus
Von Beginn an setzte Academic Gateway auf die Verbindung von Präsenz- und Online-Unterricht. Jüngst hat die Schulleitung an der Löwenstrasse 11/17 in Zürich das modernste Schulhaus der Schweiz eröffnet; behindertengerecht ausgebaut, mit Mensa und Terrasse.

Insgesamt stehen 14 Räume vier ver-schiedener Typen zur Verfügung, darunter zwei Vorlesungssäle und ein naturwissen-schaftliches Fachzimmer (als Laborraum für entsprechende Experimente). Ob In-ternetleitungen, USB-Anschlüsse, Steck-dosen an den Sitzplätzen, Mikrofone, Kameras, Laptops, Flatscreens oder Visualizer; alles ist redundant vorhanden.

Die beiden Vorlesungssäle verfügen über hochwertige Soundsysteme. Dadurch werden Echo-Effekte vermieden, die bei Vorlesungen als störend empfunden werden könnten. Ausserdem wurde eine Induktionsschleife verbaut, die sich automatisch mit Hörgeräten verbindet und deren Trägern den störungsfreien Empfang der Redebeiträge ermöglicht.

Technologie praktizieren
Academic Gateway beschränkt sich nicht auf die digitale Transformation des Unterrichts. Ziel ist es ebenso, dass die Schüler lernen, technische Innova-tionen ganz selbstverständlich im Alltag anzuwenden. So wird beispielsweise im Kunstunterricht vermittelt, wie man seine Rechte am eigenen Kunstwerk digital schützt, indem man mittels Digital Led-ger Technology oder Blockchain einen Non Fungible Token (NFT) erstellt.